Überspringen zu Hauptinhalt

Gesucht: Werkstattausbilder*in (m/w/d) für den Bereich Metalltechnik

Die Staatliche Fach- und Berufsoberschule Bamberg stellt zum 01.02.2023 eine Werkstattausbilder*in (m/w/d) für den Bereich Metalltechnik für die Durchführung der fachpraktischen Ausbildung in schuleigenen Ausbildungswerkstätten ein.

Ihr Profil

  • Mindestens eine einschlägige Meisterprüfung oder Technikerausbildung in Metalltechnik
  • Erfahrungen in der Ausbildung sind sehr wünschenswert
  • Freude am Umgang mit jungen Schüler*innen
  • Gute EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Organisationsgeschick, selbständige verantwortungsbewusste Arbeitsweise und eigenverantwortliches Handeln
  • Teamfähigkeit und freundliches professionelles Auftreten

Beschäftigungsbehörde bzw. -bereich

Berufliche Oberschule Bamberg – Staatliche Fachoberschule

Beschäftigungsort

Bamberg, Ohmstraße 17

Eingruppierung

Die Eingruppierung richtet sich nach TV-L (Entgeltgruppe 9b TV-L).

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig.

Teilzeitanteil

8 Stunden pro Woche unbefristet (Vollzeit: 31 Unterrichtsstunden pro Woche bei einer Unterrichtseinheit von 60 Minuten)

Ansprechpartnerin

Schulleiterin OStDin Sandra Zellhahn (Berufliche Oberschule Bamberg, Tel. 0951 91260)

Erbetene Bewerbungsunterlagen

Übliche Bewerbungsunterlagen

Adresse für Bewerbungen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise als PDF-Dokument (maximal 5 MB) per E-Mail an Zellhahn@fos-bamberg.de oder per Post an die folgende Adresse:

Berufliche Oberschule Bamberg
-Schulleitung-
Ohmstraße 17
96050 Bamberg

Weitere ergänzende Angaben

Die Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit regelt die Schulleitung.

Anfallende Kosten (z. B. Reisekosten zum Vorstellungsgespräch) anlässlich der Bewerbung werden nicht erstattet. Außerdem werden die übersandten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Einstellungsverfahrens nicht zurückgegeben, sondern vernichtet.

Die Stelle ist zur Besetzung mit schwerbehinderten Personen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt

01.02.2023

Bewerbungsschluss

05.12.2022

An den Anfang scrollen