Überspringen zu Hauptinhalt
„Sein Oder Nichtsein“ – Schüler Der 12. Und 13. Klassen Sehen „Hamlet“ Am E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg

„Sein oder Nichtsein“ – Schüler der 12. und 13. Klassen sehen „Hamlet“ am E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg

William Shakespeares Tragödie „Hamlet“ ist mindestens eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur und wird seit gut 400 Jahren immer wieder auf Bühnen weltweit inszeniert. Dabei ist die Idee der Kriminal- und Liebesgeschichte, in der Hamlet gegen eine korrumpierte und heuchlerische Intrigenwelt agiert, bis heute aktuell. Die eigene Inszenierung am Bamberger Theater ist zudem mitreißend, episch – absurd und teilweise schrill, sodass sie die Schüler die vollen zwei Stunden in den Bann ziehen konnte. Locker gelingt es dadurch die von den Deutschlehrern im Unterricht besprochenen Theatertheorien des Lehrplans mit der Praxis in Verbindung zu setzen. Ein sicher einprägsames Erlebnis für alle teilnehmenden Schüler und ein wertvoller Beitrag zur Kulturerziehung an der FOSBOS Bamberg. 

Passend zum Theaterbesuch war in der „Mottowoche“ der IWS 13L stilsicher die Kleiderordnung gewählt.

Kerstin Maier

An den Anfang scrollen